Ambulanter Herzsport

Herzsport (auch Coronarsport oder Koronarsport genannt) ist eine Rehabilitationsmaßnahme für Patienten mit kardialen. Nach Abschluss der kardiologischen Behandlung wird zur Wiederherstellung bzw. Optimierung der durch die Erkrankung möglicherweise reduzierten körperlichen Fähigkeiten der Herzsport ärztlich verordnet und von den Krankenkassen je nach Krankheitsbild des Einzelnen finanziell über einen kurzen Zeitraum (1-2 Jahre) oder längere Zeiträume gefördert. Da es sich um eine Rehabilitationsmaßnahme handelt, ist natürlich auch immer ein Arzt vor Ort. Diese Maßnahme ist im Landkreis selten zu finden.

Der Herzsport sollte nicht mit dem „normalen“ Seniorensport verechselt werden, denn hier sind auch Personen unter 50 Jahren oft indiziert.


Indikationen für kardiale Rehabilitation

  1. nach Herzinfarkt
  2. stabile Angina
  3. Koronararterienbypassoperation
  4. Kardiomyopathie
  5. PTCA
  6. kompensierte Herzinsuffizienz

Kontraindikationen für kardiale Rehabilitation

  • instabile Angina
  • Ruheblutdruck >200/110 mmHg
  • kritische Aortenstenose
  • unkontrollierte Arrhythmien
  • dekompensierte Herzinsuffizienz
  • akute Perikarditis oder Myokarditis

Aufgrund der hohen Nachfrage gibt es zur Zeit zwei Gruppen mit Wartelisten.


Übungsleiter: Tanja Kanngießer und Dörte Keidel

Trainingszeit: Do, 18.00 – 19.00 Uhr

Ort: BBS Halle Duderstadt

Aktuell

Nächstes Spiel Oberliga Herren 09.12.2017

HSG Schaumburg-Nord
TV Jahn Duderstadt

Weiterlesen

Letztes Spiel Oberliga Herren

35 TV Jahn Duderstadt
33 Lehrter SV

Weiterlesen

Letztes Spiel Oberliga Herren

24 TV Jahn Duderstadt
26 TG Münden

Weiterlesen
Alle Nachrichten